me : )Ich wurde am 21. April 1982 im schönen Ortsteil Sterzhausen der Gemeinde Lahntal (Hessen) geboren. Dort lebe ich momentan auch noch immer im Haus meiner Eltern.
Meine Ausbildung startete ich 1988 in der Freien Schule Marburg, was für mich eine sehr alternative und freiere Grundschulausbildung bedeutete. Danach, in der 7. Klasse, ging ich ab 1995 auf die Richtsberg-Gesamtschule auch in Marburg. Dort erfuhr ich das Gegenstück zum vorherigen freien Unterricht, nämlich frontalen Tafelunterricht. Aber auch hier war die Ausbildung etwas anders zu üblichen Schulen. Da es sich um eine integrierte Gesamtschule handelt, wurde hier mit behinderten Kindern zusammen unterrichtet und außerdem gab es ein Kurssystem. Das heißt, man konnte im einen Fach auf gymnasialem Niveau unterrichtet werden, werden man in einem anderen Fach langsamer auf realschulniveau lernte. Da ich hier einen Realschulabschluss mit Befähigung für die 11. Klasse machte, ging ich anschließend auf das Gymnasium Philippinum, ebenfalls in Marburg. Dort machte ich 2002 meinen Abitur. Anschließend studierte ich nach einem zehnmonatigem Zivildienst im Zentrum für Arbeit und Kommunikation für 5 Semester Chemie auf Diplom und für zwei auf Lehramt an der Philipps-Universität.
Da ich dort aber nicht meine wahre Bestimmung sah, fing ich im September 2007 eine Ausbildung zum Chemielaboranten bei Temmler Pharma in Marburg an. Im Juni 2010 beendete ich meine Ausbildung erfolgreich und seit Juli 2010 arbeite ich bei Beckman Coulter (bis 2013 IRIS Deutschland).
Seit Januar 2011 engagiere ich mich aktiv für die Grünen in Lahntal. Seit März 2012 (mit Unterbrechung von 2016-2018) bin ich Mitglied der Gemeindevertretung in Lahntal und sitze im Bau-&Energie-&Umweltausschuss.
Das Fotografieren begleitet mich schon seit meiner Kindheit. Mein Vater, Michael Meinel, macht ebenso gerne wie ich Fotos und hat uns Kinder früh mit seinen Kameras fotografieren lassen. Dadurch lernte ich schon früh mit Spiegelreflexkameras umzugehen. Aufgrund der großen Auswahl an Objektiven, wie Carl Zeiss Tessar 2,8/45, Revuenon 35-70 mm, Tokina 35-105 mm (Zomm 1:7) und Yashica 80-200 mm und einer nicht schlechten Kamera von Yashica (FX-103 Program), kaufte ich mir damals keine eigene Ausrüstung. Auch als Michael seine Digitale Kamera (Olypus C720) kaufte, benutzte ich eine Zeitlang diese. Erst Anfang 2007 schaffte ich mir eine eigene Kamera an. Zu diesem Zeitpunkt gab es von Canon schon eine neue Generation von digitalen Spiegelreflexkameras und daher gab es die "alten" zum Teil sehr günstig über das Inernet gebraucht zu kaufen. Nachdem meine erste im Juni 2007 zerstört wurde habe ich mir nun eine neue angeschafft und dazu noch ein Tele-Objektiv von Tamron (55-200), das zusätzlich gute Macro-Eigenschaften aufweist.

Viel Spaß auf meiner Webseite, wünsche ich dir.
Merlin